Rege an Equivest verkauft

Datum: 08.01.2008
Die Beteiligungsgesellschaft Equivest hat die Firma Rege-Motorenteile von der Schaeffler Gruppe übernommen.

Die Firma Rege Motorenteile fertigt hochwertige Fahrzeug- und Motorenteile wie Zylinderköpfe, Getriebegehäuse und Pleuel. An den drei Standorten Witzenhausen, Eisenach und Rumänien sind 1.290 Mitarbeiter beschäftigt. Der Umsatz liegt laut Angaben eines Unternehmenssprechers zwischen 150 und 200 Millionen Euro pro Jahr.

Die Schaeffler-Gruppe hatte Rege im Jahre 2000 übernommen. Zu den Gründen für den Verkauf machte die Gruppe nur allgemeine Angaben.
Quelle: Hessische/Niedersächsische Allgemeine