Rettung für Seifenhersteller Hirtler kommt aus Lübeck

Datum: 22.03.2010
Der insolvente Seifenhersteller Hirtler wird vom Lübecker Possehl-Konzern mit Wirkung zum 1. April 2010 übernommen. Zukünftig soll das Traditionsunternehmen als Hirtler Seifen GmbH weitergeführt werden. Durch die Übernahme sind die rund 80 Arbeitsplätze aus Heitersheim in Südbaden vorerst gesichert. Das Bundeskartellamt hat bereits seine Zustimmung zu der Transaktion erteilt.

Der Hersteller von Körperpflege-Seifen wurde im Jahr 1887 von Ernst Hirtler gegründet und blieb über mehrere Generationen in Familienbesitz, bis es Ende der 80er Jahre von Beiersdorf übernommen wurde. Im Jahr 2007 wurde das Unternehmen an den Holländischen Konzern Budelpack Holding verkauft. Als dieser im letzten Jahr Insolvenz anmelden musste, traf es auch Hirtler.

Possehl will mit dem Kauf seinen neuen Geschäftsbereich Mittelstandsbeteiligungen stärken. Die geschäftlichen Schwerpunkte von Possehl liegen in Handelsunternehmen, produzierenden Betrieben und Anbietern spezieller Dienstleistungen.
Quelle: Welt online