Rokoma geht an Lausitzer

Datum: 28.05.2013
Mit Wirkung zum ersten Juni des Jahres wird die Rokoma Konfitüren-Feinkost von der Lausitzer Früchteverarbeitung übernommen. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Wichtiges Thema der Übernahme war die Erhaltung von möglichst vielen Arbeitsplätzen. Das mecklenburgische Traditionsunternehmen Rokoma hatte im vergangenen Jahr Insolvenz anmelden müssen.

Lausitzer ist Sachsens größter fruchtverarbeitender Betrieb. Das Familienunternehmen wurde 1901 gegründet. Bislang waren rund 120 Mitarbeiter beschäftigt. Im Zuge der Übernahme von Rokoma wird eine Sortimentserweiterung stattfinden. Der Produzent von Fruchtsäften, Glühweinen, Obst- und Gemüsekonserven sowie Fruchtzubereitungen für die Mich-, Süß- und Backwarenindustrie wird zukünftig auch Konfitüren und Fruchtaufstriche anbieten.
Quelle: lausitznews vom 27.5.13