Salzgitter AG kauft in Süddeutschland zu

Datum: 19.10.2011
Die heimische Nummer zwei in der Stahlproduktion, die Salzgitter AG, stärkt den Bereich bei den kundennahen Verarbeitern. Dafür hat das im MDAX gelistete Unternehmen die Stahl-Metall-Service Gesellschaft für Bandverarbeitung mbH aus Karlsruhe gekauft. Für Dienstleistungen gab es bei der Salzgitter AG bislang das Stahlservicecenter im nordrhein-westfälischen Schwerte, dem nun ein zweites Center zur Seite gestellt wird.

Stahl-Metall-Service produziert an einem hochmodernen Standort im Karlsruher Hafen und konnte im letzten Jahr rund 200.000 Tonnen Stahlband verkaufen. Die 110 Beschäftigten sorgten damit für einen Umsatz von 135 Millionen Euro. Geliefert werden die Stahlbänder an Kunden aus der Automobilbranche, der Elektroindustrie, dem Maschinenbau sowie aus Luft- und Klimatechniksparte. Zum Kaufpreis vereinbarten die Beteiligten Stillschweigen.
Quelle: reuters.com vom 19.10.11