Schiesser: Verkauf nach Israel statt Börsengang

Datum: 02.05.2012
Auch in Israel sch√§tzt man Feinrippunterw√§sche. Denn das Traditionsunternehmen Schiesser wird an einen israelischen Konkurrenten ver√§u√üert. Die Delta Galil-Gruppe plant einen langfristigen Einstieg bei Schiesser und dadurch auch in den deutschen Markt. Damit ist auch der f√ľr das zweite Quartal anvisierte B√∂rsengang vom Tisch.

Schiesser hat eine schwierige Zeit mit Insolvenz hinter sich. 2010 erreichte das Unternehmen aus Radolfzell am Bodensee mit seinen weltweit 1.800 Mitarbeitern einen Umsatz von 124,5 Millionen Euro. Delta Galil ist in Israel und den USA ans√§ssig und erzielte zuletzt Erl√∂se von 679 Millionen US-Dollar. Wieviel Geld f√ľr die Transaktion flie√üt, ist bislang nicht bekannt. Allerdings teilte Schieseer mit, dass durch den Verkauf alle noch ausstehenden Forderungen der Gl√§ubiger gezahlt werden k√∂nnen.
Quelle: faz.net vom 2.5.12