Schnappt sich die Edeka auch Extra?

Datum: 24.11.2007
In einigen Medien wurde bereits darüber spekuliert ob Edeka auch Interesse an Extra hätte.

Da könnte durchaus was dran sein. Denn: Die Extra-Märkte passen nicht ins Konzept der Metro. Extra, comet und Bolle sind Nahversorger in besten Lagen mit guter Verkehrsanbindung. Die Läden haben Verkaufsflächen zwischen 1.000 und 4.000 m2. Sind somit klassische Supermärkte. Aber eben keine Verbrauchermärkte. Logistisch anders zu handhaben als ein großer Verbrauchermarkt. Die Edeka könnte diese 264 Märkte ganz locker über ihre bestehenden Läger beliefern.

Extra ist auch kein Konzept, das sich unbedingt auf andere Länder übertragen lässt. Im Gegenteil es steht allein da. Das passt aber nicht ins Bild einer internationalen Metro.

Übrigens hat sich die Metro schon die großen Extra-Märkte geschnappt: Seit Frühjahr 2003 wurden rund 30 große Extra-Verbrauchermärkte in das Filialnetz von Real integriert.

Stellt sich also die Frage: Was will die Metro noch mit Real? Vermutlich verkaufen - und wie immer ist das alles nur eine Frage des Preises.
Quelle: wer-zu-wem/Geschäftsbericht Metro Group