Schneider-Gruppe sichert sich Optik-Spezialisten ISCO

Datum: 20.08.2008
Die Schneider-Gruppe, die in der Fertigung von hochwertigen Objektiven t√§tig ist, hat mit Wirkung zum 15. August 2008 die ISCO Precision Optics GmbH √ľbernommen. ISCO hat seinen Fokus auf Kinoprojektion und Spezialoptiken gelegt. √úber den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Schneider plant durch den Zukauf eine Stärkung seiner Marktposition in den Bereichen Kinoprojektion, Home Cinema sowie Industrieoptik. Die Bad Kreuznacher haben ihren Schwerpunkt auf die Entwicklung und Herstellung von
fotografischen Hochleistungsobjektiven, Kino-Projektionsobjektiven sowie
Industrieoptiken und Feinmechanik gelegt. Hauptmarke des international agierenden Konzerns ist "Schneider-Kreuznach". Derzeit arbeiten 550 Beschäftigte im Unternehmen, davon 345 am deutschen Stammsitz.

ISCO ist seit 1936 in G√∂ttingen damit besch√§ftigt, Qualit√§tsobjektive und optische Systeme der Oberklasse unter anderem f√ľr die Gro√übildfotografie und das Kino-Segment anzufertigen. Dar√ľber hinaus werden optische Systeme f√ľr die Laser-, Druck- und Elektronikindustrie entwickelt und hergestellt. ISCO-Produkte werden weltweit genutzt und gewannen bereits dreimal den "Technical Achievement Award" in Hollywood.
Quelle: Pressemitteilung der Schneider-Gruppe vom 18.8.08