Schweden übernehmen Kupplungshersteller Gerwah

Datum: 17.12.2008
Der Großwallstädter Kupplungshersteller Gerwah wird von der schwedischen VBG Group komplett übernommen. Zum Ende des Jahres soll die Transaktion durchgeführt sein. Über den Kaufpreis wurden keinerlei Angaben gemacht. Das Geschäft beinhaltet neben dem Großwallstädter Werk auch einen Produktionsbetrieb in der Tschechischen Republik sowie eine Vertriebsgesellschaft in den USA.

Gerwah ist auf Produkte für die mechanische Kraftübertragung spezialisiert und beschäftigt rund 60 Mitarbeiter. Die Firma entwickelt, produziert und vermarktet Wellenkupplungen und Spannsysteme für Welle zu Nabe-Verbindungen sowie magnetische Kupplungen für elektromechanische Servo-Antriebssysteme. Der Jahresumsatz lag 2007 bei gut 9 Millionen Euro. Zukünftig wird Gerwah bei den Schweden in den Geschäftsbereich Ringfeder Power Transmission integriert werden.
Quelle: Presseinformation der VBG Group vom 12.12.08