SGL kauft epo

Datum: 25.10.2007
SGL übernimmt mit Epo einen der führenden europäischen Hersteller von Carbonfaser-Verbundwerkstoffen. Mit der Übernahme stärkt SGL seine Kernkompetenz im Hochleistungs-Materialbereich.

Die Epo GmbH ist weltweit auf diesen Märkten vertreten und verzeichnete 2006 einen Umsatz von rund 20 Mio. Euro. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung.

Erst vor kurzem wurde die Dr. Schnabel GmbH & Co KG, ein Hersteller von Fluor-Kunststoff-Apparaten für Korrosionsschutz übernommen.

SGL Carbon ist einer der weltweit führenden Hersteller von Produkten aus Carbon, Graphit und Verbundmaterialien. Das Unternehmen betreibt weltweit 26 Werke.
Quelle: Pressemeldung