Skype scheint attraktiv für Google

Datum: 29.01.2009
Noch ist alles nur eine Möglichkeit, die weder von Google noch von eBay kommentiert wird. Aber die Anzeichen verdichten sich, dass eBay sich vom Internet-Telefondienst Skype trennt. Diverse Agenturen und Blogs diskutieren bereits über einen solchen Deal, der nach Angaben des österreichischen Standard auch von Insidern nicht mehr als abwegig bezeichnet wird.

Auslöser für die Spekulationen ist die bislang kaum als geglückt zu bezeichnende Einbindung von Skype in den Mutterkonzern eBay. Zum einen wirft das erst 2005 für etwa 2,6 Milliarden Dollar erworbene Unternehmen trotz sehr hoher Zuwachsraten nicht die erwarteten Gewinne ab bzw. ist einfach nicht gewinnbringend genug für den Gesamtkonzern integriert. Zum anderen gehört das Skype-Geschäft nicht eben zu den Kernaktivitäten von eBay. Und Google wäre auf jeden Fall in der Lage einen Deal solcher Größenordnung zu stemmen. Bleibt nur die Frage, wie weit deren Interesse an Skype wirklich geht.
Quelle: derstandard.at vom 27.1.09