Sonderangebot: Textilfabrikant für 1 Euro

Datum: 30.12.2008
Für diesen symbolischen Preis trennt sich die japanische Link Theory Holdings von der Rosner GmbH. Rosner ist eine in Ingolstadt ansässige Firma für Damen- und Herrenbekleidung. Nach einem nur drei Jahre währenden Gastspiel verabschiedet sich der Modekonzern aus Fernost auf Grund enttäuschter Erwartungen und einer zukünftig anderen Ausrichtung von Rosner. Und um dem zukünftigen Besitzer, der CFC Industriebeteiligungen, das Ganze noch schmackhafter zu machen gibt es ein Darlehen von 5 Millionen Euro noch dazu.

Die Bayern produzieren Damenoberbekleidung wie Mäntel, Blazer, Hosen, Röcke, Anzüge und Sportswear in mehreren europäischen Ländern. Seit 2006 ist die Fertigung komplett ins Ausland verlagert worden. Verkauft werden die Artikel unter dem Markennamen Rosner. Momentan arbeiten in Ingolstadt 240 Beschäftigte. 2008 konnte ein Umsatz von fast 40 Millionen Euro eingefahren werden. CFC plant, das Unternehmen wieder auf einen Wachstumskurs zu bringen und will dafür das Sortiment mit den Marken Delmod, Dinomoda und Hirsch systematisch ausbauen.
Quelle: Pressemitteilung von CFC vom 30.12.08