Spanier übernehmen Designer Outlet Center Zweibrücken

Datum: 07.02.2009
Das spanische Immobilienunternehmen Neinver hat für 110 Millionen Euro das Designer Outlet Center Zweibrücken übernommen.

Neinver will das Center, das bereits jetzt mehr als 100 Läden umfasst, zum größten Outlet-Center in Deutschland ausbauen. Das Center befindet sich auf dem Gelände des Flughafens Zweibrücken. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich auch der Multimedia Internet Park Zweibrücken (MIPZ).

Das Sortiment besteht größtenteils aus Auslaufware und Überproduktionen. Um etwas ordentliches zu finden muss man schon suchen und braucht Zeit. Allerdings gibt es auch viele große Marken wie Adidas, Dockers, Eastpak, Fossil, Levis, Nike, Mexx, Puma, Swatch, Tommy Hilfiger, Versace und viele Andere.

Das Center wurde 2001. Die Betreiber haben sich zu Anfang mehr erwartet. Mittlerweile scheint das Center aber zu laufen. Im vergangenen Jahr machten alle Läden zusammen einen Nettoumsatz von rund 84 Millionen Euro.

Verkäufer ist die schottische Kenmore-Gruppe, die noch ein weiteres Outlet Center in Wolfsburg betreibt.
Quelle: Rhein Zeitung / dpa-infocom 6/2/2009