Spieleportal Giga von Econa übernommen

Datum: 04.03.2011
Das auf Spiele spezialisierte Webportal Giga.de wird künftig nicht mehr von IGN betrieben. Die bisherigen Besitzer verkauften an die Berliner Econa AG. Dort soll es in die bestehenden Strukturen integriert und vom Funload-Team betreut und weiterentwickelt werden.

Mit Funload starteten die Berliner im September 2009 ein für kostenlose PC-Spiele eingerichtetes Download-Verzeichnis. Innerhalb eines Jahres entstand daraus ein Spieleportal mit redaktioneller Betreuung.

Giga.de gehört bundesweit zu den meist frequentierten Gaming- und Lifestyle-Communities. Monatlich erreichen sie rund 320000 Unique User bei etwa zehn Millionen Seiten-Impressionen. Gegründet wurde das Portal, das beispielsweise Flash-Spiele anbietet, 1998 von NBC Universal.
Quelle: macwelt.de vom3.3.11