Österreicher übernehmen Vivico

Datum: 06.12.2007
Die CA Immo-Gruppe hat den Zuschlag für den Erwerb der deutschen Vivico-Gruppe bekommen. Der Erwerb bedarf der Zustimmung durch die österreichische Wettbewerbsbehörde und die Erteilung einer Einwilligung gemäß § 65 Bundeshaushaltsordnung der Bundesrepublik Deutschland erforderlich.

Die Vivico-Gruppe ist in Deutschland vorwiegend im Bereich Portfoliomanagement, Development und Trading von Immobilien tätig. Das Immobilienunternehmen mit einem Portfolio von rund 7,9 Millionen m2 beschäftigt knapp 140 Mitarbeiter.

Eigentümer der Vivico-Gruppe sind das Bundeseisenbahnvermögen mit 94,99 Prozent und das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung mit 5,01 Prozent.


Quelle: Pressemeldung