Österreichischer Handelskonzern übernimmt Mäc Geiz

Datum: 24.08.2010
Die MTH Handels-Holding GmbH aus der Alpenrepublik kauft den pleite gegangenen Haushaltsdiscounter Mäc Geiz. Bis Mitte September soll der Deal abgeschlossen sein. Dies teilte das Landsberger Unternehmen am Montag mit. Wie viel Geld die Österreicher für die Übernahme zahlen, wurde nicht bekannt gegeben.

Der vom Amtsgericht in Halle eingesetzte Insolvenzverwalter habe sein Einverständnis erklärt. Es sollen alle drei Mäc-Geiz-Gesellschaften mit 184 Filialen und den meisten Mitarbeitern den Besitzer wechseln. Erst vor zwei Wochen hatte der Textildiscounter NKD die unrentablen Mäc-Geiz Filialen aufgekauft.

Der neue Eigner, die MTH Handels-Holding, gehört zur MTH AG, einer Firmengruppe, die die beiden österreichischen Handelsketten Libro und Pagro sowie den deutschen Discount-Filialisten Pfennigpfeiffer betreibt. Dass das Kartellamt nichts gegen die Transaktion einzuwenden hat, gilt als gesichert.
Quelle: Ftd.de vom 23.08.2010