Strauss Mode-Filialen werden schwedisch

Datum: 07.05.2008
Mit dem schwedischen Finanzinvestor EQT hat die Einzelhandelskette Strauss Innovation einen neuen Mehrheitsgesellschafter. Als Verkäufer treten die beiden bisherigen Gesellschafter, die Familie Geringhoff und die Alldata GmbH auf. Über den Kaufpreis und die Höhe der Beteiligung wurde Stillschweigen vereinbart. Allerdings wird die Familie Geringhoff nach Angaben von EQT als Minderheitsgesellschafter am Unternehmen beteiligt bleiben.

Strauss Innovation betreibt bundesweit 108 Einzelhandelsfilialen, die einen Mix aus Oberbekleidung für Damen und Herren, Damen- und Herrenwäsche, Heimtextilien, Möbeln, Accessoires, Kosmetika sowie Wein und Süßwaren anbieten. Der Jahresumsatz des im rheinischen Langenfeld ansässigen Unternehmens betrug im letzten Jahr rund 250 Millionen Euro.

EQT erwirbt Strauss Innovation über ihren Anfang 2006 gegründeten EQT Opportunity Fonds. Dieser tätigt Investitionen in mittelständische Unternehmen, die ein solides Geschäft und dabei ein ausgeprägtes Verbesserungs- und Wachstumspotential aufweisen, jedoch vor Herausforderungen stehen, die spezifische Expertise erfordern. Strauss Innovation ist das fünfte Investment des Fonds.

Quelle: Pressemitteilung EQT vom 6.5.08