TFG steigt bei Ehlebracht ein

Datum: 06.12.2007
Die TFG Capital AG Unternehmensbeteiligungsgesellschaft ist im Rahmen einer Kapitalerhöhung als größter Einzelaktionär bei dem stark angeschlagenen mittelständischen Industrieunternehmen Ehlebracht AG eingestiegen.

Die finanzwirtschaftlichen Restrukturierungsma√ünahmen sind weitestgehend abgeschlossen, darunter einen Forderungsverzicht in H√∂he von 6,65 Millionen Euro und einen Verzicht auf die Anspr√ľche aus dem bestehenden Besserungsschein in H√∂he von 11,8 Millionen Euro, den Erlebracht mit dem bestehenden Bankenpool und in Begleitung der TFG Capital AG erreicht hat. Nach einer Kapitalherabsetzung und einer anschlie√üenden Kapitalerh√∂hung in H√∂he von 12 Millionen Euro zeichnete die TFG alle Anteile, die von den Altaktion√§ren nicht √ľbernommen wurden und h√§lt nun 29,8 Prozent der Anteile.

Die Ehlebracht AG ist mit ihren Gesch√§ftsbereichen Kunststoff- und M√∂belfunktionstechnik Zulieferer und Partner zahlreicher bedeutender Unternehmen unterschiedlicher Industriebranchen sowie gro√üer M√∂belmarken im Bad- und K√ľchenbereich im In- und Ausland. Das Unternehmen hat f√ľr das Gesch√§ftsjahr 2006 einen Umsatz von knapp 50 Mio. EUR und ein Vorsteuerergebnis von 514.000 EUR ausgewiesen. Im ersten Quartal 2007 wurde im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum ein Umsatzplus von 23% erreicht. Ehlebracht prognostiziert f√ľr das Gesamtjahr einen Umsatz von 55 Mio. EUR und damit ein Wachstum im niedrigen zweistelligen Bereich.

Quelle: Pressemeldung Ehlebracht