ThyssenKrupp kauft Apollo Metals

Datum: 21.11.2007
Die ThyssenKrupp AG übernimmt alle Anteile der britischen Apollo Metals Group einschließlich der Aviation Metals von der Murray International Holdings. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt.

Apollo bietet hochwertige Produkte wie Aluminium, Edelstahl und Nicht-Eisen-Metalle in Verbindung mit entsprechenden Dienstleistungen an, hauptsächlich für die Luft- und Raumfahrtindustrie und deren Lieferketten.
Das Unternehmen erreichte zuletzt einen Jahresumsatz von mehr als 700 Millionen US-Dollar.

Zusammen mit den bisherigen Konzernaktivitäten in diesem Bereich will ThyssenKrupp seine Neuerwerbung in einen neuen Geschäftsbereich mit dem Namen ThyssenKrupp Aerospace einbringen. Die ThyssenKrupp Aerosace wird ihren Hauptsitz in Großbritannien haben und soll an 30 Standorten in 13 Ländern aktiv sein.

Zuvor müssen dem Kauf noch die Aufsichtsgremien der Unternehmen und die Kartellbehörden zustimmen. Mit dem Abschluss der Transaktion wird aber noch in diesem Jahr gerechnet.




Quelle: Pressemeldungen