Tiefkühllieferant Ullrich geht an Schwälbchen

Datum: 19.01.2012
Damit hat der insolvente Tiefkühlkosthändler aus Korntal-Mühlingen bei Stuttgart wieder eine langfristige Perspektive. Allerdings werden von den 50 Mitarbeitern nur 40 übernommen. Schwälbchen kauft mit dem Deal nach eigener Aussage in allererster Linie einmal Markt hinzu. Denn Ullrich beliefert die Kantinen diverser Großkunden, beispielsweise bei den Autobauern Daimler-Benz und Porsche mit Tiefkühlkost sowie mit Fleisch und Wurstwaren.

Das hessische Molkereiunternehmen Schwälbchen wird Ullrich bei der Mainzer Tochterfirma Schwälbchen Frischdienst integrieren, da sich einerseits die Sortimente gut ergänzen würden und zum anderen weitreichende Synergieeffekte zu erwarten seien. Ullrich kam zuletzt auf einen Jahresumsatz von 13 Millionen Euro. Schwälbchen erzielte mit 250 Mitarbeitern etwa 100 Millionen Euro und wird nun seine Frischkost auch von Korntal-Mühlingen aus liefern. Zu den finanziellen Modalitäten machten die Beteiligten keine Angaben.
Quelle: topagrar.com vom 18.1.12