TIG Group schluckt Husumer Wulff Gruppe

Datum: 07.07.2010
Der Technik-Dienstleister TIG Group aus Hamburg und die Husumer Wulff Energy Technologies GmbH gehen in Zukunft gemeinsame Wege. Dies gaben beide Unternehmen in Pressemitteilungen bekannt. TIG übernimmt mit sofortiger Wirkung die Mehrheit der Anteile an der Wulff Gruppe. Über deren Gegenwert wurde nichts bekannt. Beide Firmen versprechen sich durch die Fusion eine Erhöhung der Servicekompetenz für die Kraftwerksindustrie.

Etwa 300 Mitarbeiter, davon 180 Ingenieure sind in Zukunft bei der neuen Unternehmensgruppe beschäftigt, deren Jahresleistung bei rund 90 Millionen Euro liegen soll. Den Kunden aus der Energiewirtschaft würden bald kürzere Lieferzeiten, eine attraktive Preisgestaltung sowie in sich abgestimmte Lösungen bei einem Höchstmaß an Qualität geboten, ließen die Geschäftsführer verlauten.

Sämtliche Produktionsstandorte, die ausschließlich in Deutschland liegen, sollen bestehen bleiben. Die TIG Group ist ein Zusammenschluss von fünf Unternehmen aus den Bereichen Automation, Umwelttechnik, Wasseraufbereitung, Reinstwasseraufbereitung und Apparatebau. Hauptsitz des Unternehmens ist Hamburg, Gruppenfirmen liegen in der Hansestadt sowie in Wermelskirchen und Tribsees. Die Wulff Energy Technologies GmbH ist mit der Wulff Deutschland GmbH und der UMAG Technologie GmbH spezialisiert in den Bereichen Feuerungs- und Kessel- sowie Trocknungs- und Rauchgasreinigungstechnik.
Quelle: PM Wulff Group vom 05.07.2010