TÜV Süd übernimmt die Fleet Company komplett

Datum: 03.09.2009
Aus dem Joint Venture wird nun eine Tochter. Die Fleet Company, 1999 vom TÜV Süd und der GE Auto Service Leasing GmbH gegründet, geht nun zu hundert Prozent in den Besitz des TÜV Süd, der die 60 Prozent Anteile seines Partners für einen nicht genannten Preis übernimmt. Das Bundeskartellamt muss dem Deal noch zustimmen.

Die Fleet Company ist auf Full-Service-Leistungen im Bereich des Flottenmanagements spezialisiert. Der TÜV Süd sieht durch die Akquisition seinen Geschäftsbereich der Dienstleistungen für Fuhrparks und Leasinggesellschaften optimal ergänzt. Ein Bereich, der in den Augen der Manager bei TÜV Süd ein erhebliches Marktpotenzial für die Zukunft birgt. Gleichzeitig kann sich die Fleet Company nach deren Meinung besser auf dem Markt positionieren. Bislang verwaltet das in Oberhaching bei München ansässige Unternehmen mit 45 Mitarbeitern einen Bestand von rund 35.000 Fahrzeugen.
Quelle: verkehrsrundschau.de vom 1.9.09