Umdasch übernimmt Jonas

Datum: 09.10.2007
Der Schalungstechnik- und Ladenbaukonzern Umdasch mit Sitz im niederösterreichischen Amstetten hat vor wenigen Tagen ihren deutschen Konkurrenten Jonas übernommen. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt.

Die 1948 gegründete Franz Jonas GmbH & Co. KG mit Sitz in Oberhausen-Buschhausen beschäftigt 60 eigene Mitarbeiter und 120 weitere in Partnerbetrieben. In den vergangenen 20 Jahren haben die Deutschen nach eigenen Angaben europaweit rund 3.000 Shop-Konzepte realisiert und zuletzt knapp 30 Millionen Euro umgesetzt. Zu ihren Kunden zählen Handelsketten wie Gap und Esprit.

Mit mehr als 6.100 Mitarbeitern in weltweit 130 Niederlassungen erwirtschaftete die Umdasch-Gruppe einen Gesamtumsatz von 891 Millionen Euro. Ein sattes Plus von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Für 2007 hat das im Besitz der Familie Umdasch befindliche Unternehmen einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro geplant.
Quelle: Pressemeldungen