Valora Retail übernimmt Franchise-Läden von Tabacon

Datum: 05.07.2010
Und erhöht damit die Anzahl seiner Standorte in Deutschland auf 380. Valora Retail, Betreiber von Kiosken und Buchhandlungen an Bahnhöfen, Flughäfen und in Einkaufszentren möchte mit dieser Aquisition seine Expansion im Non-Travel Retail-Bereich intensivieren. Da die Firma Tabacon Franchise mit einem Marktanteil von über 35 Prozent führender Tabakwarenhändler in Deutschland ist, hätte man kaum eine bessere Wahl treffen können. Das Kartellamt muss der Übernahme noch zustimmen.

Über eine Millionen Kaufkunden erreicht Valora Retail mit Filialen in allen 16 Bundesländern nach eigenen Angaben pro Woche. Zum Unternehmen mit Sitz in Hamburg zählen die Marken K Kiosk, K Presse + Buch, P&B, Caffè Spettacolo und die Convenience-Retail-Kette Avec. Mit rund 1.250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern konnte im vergangenen Jahr ein Umsatz von knapp 200 Millionen Euro erreicht werden.

Die Tabacon Franchise, die zum Oktober den Besitzer wechseln wird, gehört zur Tabacon Tabakwaren Holding, die seit 1981 Kunden aus der Gastronomie und dem Einzelhandel mit Tabakwaren versorgt. Über 180 Tabak-Verkaufsfilialen, die im Franchise-System betrieben werden und die in Vorkassenzonen von Warenhäusern und Einkaufszentren liegen, gehen nun an die Valora Retail.
Quelle: franchisekey.it vom 05.07.2010