Versandhändler Takkt kauft Ratioform

Datum: 05.06.2012
Und steigt damit ins Verpackungsgeschäft ein. Ratioform ist ein B2B-Versandhändler für Verpackungslösungen mit Sitz in Pliening bei München. Takkt baut mit dem Kauf sein europäisches Portfolio aus, nachdem erst im März der US-Versandhändler George Patton für knapp 75 Millionen Euro erworben wurde. Allerdings müssen die Kartellbehörden der Transaktion noch zustimmen.

Immerhin 210 Millionen Euro lässt Takkt sich den Deal kosten. Hinter dem Stuttgarter Versandhändler steht die Unternehmerfamilie Haniel, die durch den Zukauf eine Erweiterung des Produktspektrums vorantreibt. Zudem erscheint das Geschäft sinnvoll, da der wachsende Handel über das Internet auch die Nachfrage nach Verpackungen ansteigen lässt. Takkt konzentriert sich bislang auf Büromöbel sowie Lager- und Hotelausstattung.

Bei Ratioform soll das bisher verantwortliche Management auch künftig die Firmengeschicke leiten. Die Bayern arbeiten dann im Geschäftsbereich Takkt Europe als eigenständige Sparte. Im vergangenen Jahr konnten sie 83 Millionen Euro bei einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 22,6 Millionen Euro erwirtschaften.
Quelle: reuters.com vom 3.6.12