VW erobert Scania

Datum: 03.03.2008
Familien unter sich: Piëch kauft den Wallenbergs den kompletten Anteil an Scania an. Damit erhöht sich der Stimmrechtsanteil von Volkswagen an Scania auf 68,6 Prozent.

Volkswagen kauft Investor AB und den Wallenberg Stiftungen 30,62 Prozent an Scania (entsprechend 134.711.900 Scania-Aktien) ab. Der Stimmrechtsanteil erhöht sich somit von 37,98 auf 68,60 Prozent. Der Kapitalanteil wird sich auf 37,73 Prozent (zuvor 20,89 Prozent) erhöhen. Der Kaufpreis beträgt 200 SEK pro Scania-Aktie.

Volkswagen rechnet weiterhin mit einer sehr positiven Geschäftsentwicklung und einem starken Wachstum bei Scania. Das Unternehmen soll als Premium-Marke erhalten bleiben und ausgebaut werden.
Quelle: Pressemeldung