Wiesmann in Schwierigkeiten

Datum: 17.08.2013
Der im nordrhein-westfälischen Dülmen ansässige Sportwagenhersteller Wiesmann hat am Mittwoch, den 14.08.13 Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen mit dem Gecko wurde 1988 gegründet und fertigt Wagen der Luxuskategorie nach individuellen Kundenwünschen. Nach eigenen Angaben haben in den vergangenen 25 Jahren 1600 Autos die Manufaktur verlassen.

Zur Zeit sind gut hundert Mitarbeiter in dem Werk zwischen Münster und dem Ruhrgebiet beschäftigt. Zu den Gründen, die zur finanziellen Notlage führten, wurden von Unternehmerseite keine Angaben gemacht. Mit dem Insolvenzverfahren soll der Autobauer nun zukunftsorientiert aufgestellt werden. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Norbert Küpper bestimmt.
Quelle: