Windrose geht zu Waterland

Datum: 18.04.2008
Der Finanzinvestor Waterland Private Equity hat die Mehrheit am Berliner Reiseanbieter Windrose Fernreisen Touristik übernommen.

Windrose ist ein Veranstalter von Erlebnis- und Luxusreisen im Premiumsegment. 42 Mitarbeitern erzielten 2007 einen Umsatz von rund 30 Millionen Euro. Neben der Zentrale in Berlin unterhält Windrose auch eine Niederlassung in Wien.

Windrose wurde 1973 gegründet und gehörte bisher Hans-Peter Holzinger, Helga Hoyer, Sabine Zweyer und Margot Derber.

Waterland Private Equity Investments ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft, die in den Niederlanden, Belgien und Deutschland mit einem Fondsvolumen von 625 Millionen Euro investiert.
Quelle: Kartellamt (Freigabe)