Wolf-Konzern übernimmt Uschold

Datum: 04.03.2009
Die insolvente oberpfälzische Fleisch- und Wurstwarenfirma Uschold ist gerettet. Der auch in der oberpfälzischen Region angesiedelte Wolf-Konzern übernimmt mit Wirkung zum 1. März sowohl das Werk in Kümmersbrück als auch die fünf Filialen. Alle 133 Arbeitsplätze bleiben erhalten. Mittelfristig ist sogar ein Ausbau in Kummersbrück beabsichtigt. Über die finanziellen Rahmenbedingungen wurden keine Angaben gemacht.

Wolf produziert an vier Standorten in Franken und Thüringen ebenfalls Fleisch- und Wurstprodukte sowie Frische-Convenience-Artikel für den Lebensmittel-Einzelhandel. Zwei neue Geschäftsführer, Christian Wolf und Stephan Tischner, sollen die Marke Uschold insbesondere in der Region weiter ausbauen.
Quelle: oberpfalznetz.de vom 3.3.09