Yamaha und Bösendorfer

Datum: 29.11.2007
Yamaha ist nicht nur bekannt für seine Motorräder. Yamaha ist auch einer der weltgrößten Klavierhersteller. Nun wird Yamaha einem Pressebericht zufolge die traditionsreiche österreichische Klaviermanufaktur Bösendorfer übernehmen.

Wie die japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei" am Mittwoch unter Berufung auf eingeweihte Kreise berichtet, dürfte der Kaufpreis bei rund 15 Millionen Euro liegen.

Verkäufer ist die Bawag. Diese hatte die Entscheidung bereits mehrmals vertagt. Die Bawag hat Bösendorfer von ihrer Muttergesellschaft, dem amerikanische Finanzfonds Cerberus, erhalten.

Bösendorfer beschäftig 180 Mitarbeiter gehört zu den bedeutendsten Herstellern von Klavieren.
Quelle: aktiencheck.de