Zeitarbeit: Noch eine Übernahme. Manus.

Datum: 04.12.2007
In den letzten Tagen gerade erst Randstad und Vedior. Nun Allgeier und Manus.

Die Allgeier Holding übernimmt von den Gesellschaftern der Manus Gruppe, Hanau und Leimbach, die Geschäfts- und Kommanditanteile der Manus Gruppe. Der Gesamtkaufpreis liegt im unteren zweistelligen Millionenbereich und enthält ergebnisabhängige Earn-Out-Komponenten.

Mit der Übernahme von Manus baut die Allgeier-Dienstleistungsgruppe ihre Position im Markt für Personal-Services weiter aus und festigt ihre Stellung unter den Top 10 der Zeitarbeitsfirmen in Deutschland. Allgeier verfügt nun deutschlandweit über knapp 100 Niederlassungen.

Manus erzielte im Geschäftsjahr 2006 mit ca. 800 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 21 Millionen Euro.

Die Geschäftsführer der Manus Gruppe, Hubert Rübsam, Brigitte Rübsam und Gerd Gansen bleiben weiterhin in ihren Positionen tätig. Gerd Gansen beteiligt sich zudem im Zuge der Transaktion mit zehn Prozent am Stammkapital der PS 3 MBO GmbH, der Erwerbergesellschaft der Manus Gruppe.

Die Allgeier-Gruppe beschäftigt derzeit rund 8.800 Mitarbeiter. Die Allgeier Holding AG ist am Geregelten Markt der Frankfurter Börse im Segment General Standard gelistet.

Hier noch mal eine Auswahl von Übernahmen der letzten Monate in der Zeitarbeitsbranche:

- Randstad übernimmt Vedior
- Trenkwalder übernimmt die ava Arbeitsvermittlungsagentur
- Randstad übernimmt das Team BS
- Trenkwalder übernimmt Bercherteam
- Trenkwalder übernimmt Time Gruppe
- Trenkwalder übernimmt VIP Personaldienstleistung
- Intertemp geht an den Investor Odewald

Quelle: Pressemitteilung